Das Auftreten

20:50


Hallo!
Ihr erinnert euch an mein Shooting, mit der Begräbnismode? Zufinden hier. Damals habe ich ja angekündigt, dass sobald die Modelagentur Wiener Models die Bilder genehmigt, noch weiter mit einem männlichen Model namens Martin Beranek kommen. Es hat sich dann eine Weile nichts getan, doch als ich letztens meine fertigen Fotos hingeschickt habe, baten sie mich, zu ihnen zu kommen.  Mit Portfolio. 


Das letzte Mal als ich wo ein Portfolio vorweisen musste, war bei der Bewerbung für die Graphische - vor fast zwei Jahren! Damals hatte ich es einfach - ich hatte meine Shootings und meine paar, etwas besser gelungenen Schnappschüsse. Außerdem hatte man uns gesagt, dass wir sie ausgedruckt vorweisen sollen.
Aber jetzt? Wie stellt man sich richtig vor? Ein PDF am Laptop? Eine große Mappe?
Ich habe nun 15 Fotos in den Druck geschickt - bunt durch gemischt aus den letzten zwei Jahren. Da wir immer von unseren Professoren hören, dass selbst A4 zu klein gedruckt ist, habe ich sie jetzt auf 30*44 cm - was unheimlich viel kostet. Allein die Mappe dafür hat 70€ gekostet.
Was habt ihr für Erfahrungen? Wie viele Fotos von einem Shooting gebt ihr hinein? Ist eines aus einem Shooting zu wenig? Wie wichtig ist dabei ein guter Druck?


Diese Fotos hier sind von einem Shooting in der Wiener Hofburg. Das Model war Theresa O. und den Namen der Visagistin habe ich leider wieder vergessen ... Wenn ich mich recht erinnere, war das Shooting letzten Jänner oder Februar - es war ziemlich schwierig, da es nur einen Blitz mit Softbox gab und kaum vorhandenes Licht. Das erste der Bilder habe ich in mein Portfolio aufgenommen. 

Ich werde euch erzählen wie es morgen gelaufen ist! 
Bis bald!



You Might Also Like

6 Kommentare

  1. dankeschön :)
    wow, 70€ für eine Mappe ist ja echt viel.. drücke dir auf jeden Fall auch die Daumen!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind sooooo schön :) wir machen gerade eine Blogvorstellung wir würden uns freuen wenn du teilnimmst :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich wahnsinnig für dich und drücke dir und deinen beeindruckenden Werken die Daumen! Ich bin wirklich froh, dich hier im Blogdschungel gefunden zu haben! Selbst wenn es nicht klappt, haben sich die Ausgaben gelohnt, da eine Mappe ja immer wieder verlangt werden kann.
    Toi, toi, toi,
    http://super-califragilistic-expialigetisch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dein Kommentar :)
    Deine Bilder sind echt fabulös :O
    Was für eine Kamera besitzt du denn ? und wenn ich weiter fragen darf sind die Bilder bearbeitet???
    Alles Liebe Paula
    http://tellmethetruthforever.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    ich liebe das zweite Bild. Das hat was von einem plötzlichen Todesfall, vor allem durch die "verrutschte" Perlenkette, die ein tolles Detail im Bild macht! Ich staune immer wieder über dein Talent, vor allem hast du ein Händchen, wenn es um edle Bilder geht. Obwohl sie relativ "minimalistisch" sind, haben sie immer eine wunderbare Spannung in sich, auch und vor allen Dingen durch die Positionierung der Modelle. Sehr schön!

    LG

    AntwortenLöschen

Follower

Bloglovin

Follow

Facebook

INSTAGRAM

Subscribe